Mandel-Nektarinen Tarte

Zutaten:

120g Mandeln

140g Zucker

190g Mehl

1 Ei

120g Butter

800g Nektarinen

Dazu passt hervorragen eine Kugel Vanille Eis oder einfach mit Rahm geniessen.

Zubereitung:

Nüsse in den Mix Topf geben 5 Sek Stufe 6 mahlen.

120g Zucker und das Mehl 5 Sek Stufe 5 vermischen.

Das Ei und die Butter in den Mix Topf geben 20 Sek Stufe 5 zu einem Mürbeteig verarbeite. Den Teig zu einer Kugel formen und für 30 Min in den Kühlschrank legen. Mix Topf spülen. Schneiden sie in der zwischen Zeit die Nektarinen fächerförmig im Kreis auf.

Backofen auf 200 Grad vorheizen. Der Teig auf ein Backpapier geben und Frischhaltefolie bedenken mit einem Nudelholz rund ca. 30 cm ausrollen. Teig platte mit Backpapier auf ein Backblech ziehen, Mit 700g Nektarinen Schnitze verteilen dabei achten das die Nektarinen ca. 3 cm vom Rand entfernt sind. Mit Hilfe eines Teigschabers den Teigrand über das Obst klappen, leicht andrücken und 20 Min. (200 Grad) vorbacken. 100g Nektarinen und 20g Zucker in den Mix Topf geben 3 Sek Stufe 6 zerkleinern und 5 Min. 90 Grad Stufe 2 kochen. Tarte aus dem Ofen nehmen, das Fruchtpüree auf die vorgebackene Karte streichen und weitere 10 Min. backen.


Vermicelles Muffins

Zutaten:

6 Eier

1 Prise Salz

150 g Rohrzucker

100 g Baumnuss Öl

700 g Marron Purée

200 g Baumnüsse

2 Tl Maisstärke

200 g Philadelphia

150 g Butter

50 g Zucker

3 El Kirsch

 

Zubereitung:

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen.Die Baumnüsse in den Mix Topf geben für 3 Sek. auf Stufe 6 hacken die Baumnüsse in eine Schüssel umfüllen. Die Eier trennen das Eiweiss in den Mix Topf geben mit einer Prise Salz den Schmetterling in den Mix Topf einsetzen. Für 4 Min. auf Stufe 3.5 Steifschlagen das steif geschlagene Eiweiss in eine Schüssel umfüllen.

Das Eigelb der Rohrzucker, Baumnussöl, 300 g Maron Purée und die Maisstärke in den Mix Topf geben Ales für 20 Sek. auf Stufe 5 vermischen. Die Baumnüsse in den Mix Topf geben und für weitere 20 Sek. auf Stufe 3 unter rühren.

Das Eiweiss mit dem Spatel unter die Teig Masse heben.

Den Teig in Muffin Förmchen verteilen - ergibt 12 Stück.

Muffins ça. 25 Minuten bei 180 Grad backen.

 

Topping:

50 g Zucker in den Mix Topf geben für 10 Sek. auf Stufe 10 pulverisieren. Die Philadelphia und weiche Butter in den Mix Topf geben für 30 sek auf Stufe 4 mischen.

400 g Marron Pure und 3 El Kirsch in den Mix Topf geben und nochmals für 30 Sek. auf Stufe 3 vermengen.

In einen Dressierbeutel geben und die ausgekühlten Muffins verzieren.

En Guete!!!


Russenzopf

Zutaten:

300 gr Mehl

1/2 Tl Salz

40 g Zucker

40 gr Butter

1 dl Milch 1/2 Würfel Hefe

Füllung:

2-3 El Aprikosen Konfitüre

160 gr  Haselnüsse

50 gr  Rosienen 

1 El Zucker

1 abgeriebene Zitrone und wenig Saft

1 Apfel mit der Schale

1 dl Rahm

Glasur:

50 gr  Puderzucker

1 Tl  Zitronensaft 

Zubereitung:

Die Milch den Butter, Zucker und die Hefe in den Mix Topf geben und 2 min. bei 37 Grad auf Stufe 1 laufen lassen. Danach das Salz und das Mehl hinzu fügen und 2 min. auf Teig Stufe Kneten. Den Teig aus dem Mix Topf nehmen und für 1 Stunde in einer Schüssel abgedeckt ruhen lassen.

Füllung:

Die Haselnüsse in einer Bratpfanne leicht anrösten. Die gerösteten Nüsse in den Mix Topf geben und 5 sek. auf Stufe 8 Hacken. Der Apfel geviertelt 5 sek. auf Stufe 5 zerkleinern. Danach den Zucker die Zitrone mit wenig Saft hinzufügen so wie die Rosinen und den Rahm. Alles für 1 min bei Stufe 3 vermischen.

Teig:

Den Teig auf 3 mm dick auswallen. Den Rand des Teigs mit Aprikosen Konfitüre bestreichen. Die Füllung auf dem Teig verteilen, das ganze zusammen rollen und danach längs halbieren und zusammen zwirbeln. In eine Cake form geben.

Backen:

200 Grad 50 min. in der unteren hälfte des Backofens backen.

Glasur:

Der Puderzucker mit dem Zitronensaft vermischen und dann über den noch warmen Russenzopf streichen.

 


Desserts

Rhabarber Muffin 


ZUTATEN

  • 150 gr Rhabarber geputzt, in grössere Stücke geschnitten
  • 100 gr Laktosefreie Milch 
  • 60 gr Pflanzenöl / Kokosöl 
  • 1 Ei 
  • 120 gr Rohr Zucker
  • 220 gr Mehl 
  • 2 TL Backpulver
  • 1 TL Vanillezucker (selbstgemacht) 
  • 1 TL Zimt 

ZUBEREITUNG

  • Ofen auf 180° C vorheizen 
  • Rhabarber in den Mixtopf geben 
  • 1-3 Sek. auf Stufe 6 zerkleinern - umfüllen in eine Schüssel, beiseite stellen
  • Topf ohne reinigen weiter verwenden!! 
  • alle Zutaten bis und mit Zucker in den Topf geben 
  • 5 Sek. Stufe 5 verquirlen
  • Restliche Zutaten inkl. Rhabarber dazu geben
  • 5 Sek. Stufe 5-10 vermengen (langsam Geschwindigkeit steigern, sonst klebt das Mehl am Deckel) 
  • Teig in Muffin Förmchen verteilen - ergibt ca 10-12 Stück, bei kleinen Förmchen das Doppelte

Muffins ca. 20 Min. im Ofen backen (Zahnstochertest) 

 

En Guete!! 


Rosmarin Panna Cotta mit Himbeersauce und Crumble 

ZUTATEN


  • 300 gr. Rahm 
  • 200 gr. Milch 
  • 60 gr. Zucker 
  • 1 gehäufter Esslöffel Vanillezucker (selbst gemacht) 
  • 3 Blätter Gelatine 
  • 2 Zweige Rosmarin 

FÜR DIE HIMBEERSAUCE

  • 200 g Himbeern
  • 2 gestr. TL Vanillezucker TM

FÜR DAS CRUMBLE 

  • ca. 5 Petit Beurre 
  • 150 gr. Mandelplättchen 
  • 2 EL Zucker 
  • 2 EL Butter 

ZUBEREITUNG 

PANNA COTTA 

  • Linkslauf aktivieren
  • Alle Zutaten auf 90°C 10 Minuten, Stufe 2 kochen.
  • 15 Minuten ruhen lassen 
  • in der Zeit die Gelatine in kaltem Wasser einweichen 
  • Rosmarinzweig entfernen und die eingeweichte und ausgedrückte Gelatine in der warmen Sahne - Milch Mischung 40 Sek, Stufe 4 auflösen 
  • in Portionsgläser verteilen und im Kühlschrank fest werden lassen 

HIMBEERSAUCE

  • 200 gr Himbeeren mit Vanillezucker 10 Sek. Stufe 10 mixen
  • 2 Min, Stufe 2, 37°C auftauen (ev. Kürzer) 
  • auf die ausgekühlte Panne Cotta gebenN
  • ACHTUNG: Zuerst die Panne Cotta auskühlen lassen, sonst vermischt es sich. 

CRUMBLE

  • Petit Beurre in den Mixtopf geben 
  • ca. 8 Sek, Stufe 8 zerkleinern 
  • restliche Zutaten in den Mixtopf geben 
  • 8 Min., Varoma, Stufe 1 rösten 

Vor dem Servieren auf die Himbeersauce streuen 

EN GUETE!!